Dr. phil. Alexander Trettin


Dr. phil. Alexander Trettin
Promovierter Religionswissenschaftler

Ich liebe die Arbeit mit Menschen. Dabei ist es mir stets wichtig, jedem Menschen mit Respekt, Offenheit und Achtsamkeit – also auf Augenhöhe – zu begegnen. Die gelebte Gemeinschaft und das Mitgefühl sowie die Möglichkeit, sich über Musik, bildende Kunst, Sprache, Bewegung und Theater auszudrücken, bilden das Fundament meiner Wertorientierung.

Mein persönlicher und beruflicher Werdegang lässt sich in drei Abschnitte einteilen: Beim ersten Abschnitt, der meine beiden kaufmännischen Ausbildungen (Wirtschafts- und Informatikassistent, Bankkaufmann) und meine Selbstständigkeit in der Musikbranche umfasst, habe ich wertvolle betriebswirtschaftliche, organisatorische und marketingrelevante Kenntnisse sowie Erfahrungen in der personellen und wirtschaftlichen Leitung erlangen können. Neben der persönlichen Eignung (Einfühlungsvermögen, Team- und Kommunikationsfähigkeit, Kreativität, Belastbarkeit, Zuverlässigkeit) bin ich ebenfalls in der Lage, gruppendynamische Prozesse aktiv zu gestalten, zu begleiten und zu fördern.

Einhergehend mit meinen Weiterbildungen zum Trauer- und Sterbebegleiter, zum tiefenpsychologischen Seelsorger und zum Suchtkrankenhelfer, erwarb ich im zweiten Abschnitt diverse Studienabschlüsse an der Leibniz Universität Hannover (Diplom im Bereich der Erwachsenenbildung und außerschulischen Jugendbildung, Magister Artium in den Fächern Philosophie und Religionswissenschaft, Studienzertifikat der ästhetischen Bildung und Gestaltung). Als Sozialarbeiter im Suchtbereich und als Mitarbeiter in einer philosophischen Praxis, konnte ich mein zunächst theoretisches Wissen praktisch anwenden. Dabei entwickelte sich ein ganzheitliches Bewusstsein sowie eine Verantwortung für politische gesellschaftsrelevante Fragestellungen in mir. Zudem verstärkte sich dadurch meine Auseinandersetzung mit ethischen und moralischen Werten im soziokulturellen Bereich.

Meine Fach-, Methoden- und Planungskompetenz erhielt ich – im dritten Abschnitt – während meiner langjährigen Tätigkeit im Bildungssektor. Dabei gelang es mir sowohl auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Lernenden einzugehen, als auch Kooperationen mit Netzwerkpartnern, Gremien und Leistungsträgern herzustellen. Als freiberuflicher Dozent in Forschung und Lehre durfte ich in den letzten zehn Jahren sehr viele praktische Erfahrungen in unterschiedlichen Bereichen (Reha-Betreuung, ESF-Flüchtlingsprojekt, Traumapädagogik, Theaterpädagogik, Psychodrama, Supervisionen, Beratung, Coaching etc.) sammeln. Neben der Unterrichtsgestaltung habe ich auch die sozialpädagogische und psychologische Betreuung von Schülern, Studenten, Teilnehmern, Kollegen und Klienten übernommen. Parallel hierzu habe ich an der Leibniz Universität Hannover im Fachbereich ‚Religionspsychologie‘ promoviert. Zudem bin ich seit 2011 Vorstandsmitglied der Forschungsgesellschaft QUATUOR CORONATI e.V. und seit Mai 2018 ehrenamtlich als 1. Vorsitzende des Distriktes NI/ST der Freimaurergroßloge der alten freien und angenommenen Maurer von Deutschland tätig.